Eltern – Kind – Erzieher / Pädagogen

Eltern – Kind Beziehung

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte ist seit vielen Jahren die therapeutische Arbeit mit Kindern und deren Eltern. Daher wissen wir, wie wichtig ein gut funktionierendes Kooperationsnetzwerk mit Schulen, Kindergärten, pädagogischem Fachpersonal und Eltern ist.

Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit und einen fachlichen Austausch. Hierzu möchten wir unseren Beitrag leisten, indem wir bestimmte Themen, die uns in der Arbeit mit Kindern gemeinsam betreffen, aus therapeutischer Sicht beleuchten.

Unser Ziel ist ein besseres Verständnis für die Kinder und deren Alltagsprobleme.

Hintergrund und Motivation

In jeder Eltern – Kind Beziehung bleiben Konflikte und Differenzen selten aus. Dieses notwendige und normale Verhalten gehört zur Erarbeitung einer Selbstfindung und Abgrenzung eines Kindes zum Alltag und führt im besten Fall zu einem gesunden Selbstbewußtsein der Kinder.

Jedoch kann es vorkommen, dass die normalen Bewältigungsstrategien bereits bei alltäglichen Situationen (wie z.B. das frühe Aufstehen, die gemeinsamen Mahlzeiten, Hausaufgaben oder auch das Zubettgehen etc.) nicht zum gewünschten Erfolg für beide Seiten führen, also Frustration und Resignation ein dominanter werdender Teil der Erziehung sein kann.

Hierfür möchten wir Ihnen unsere Unterstützung anbieten in Form von Kursen, die thematisch abgeschlossene Einheiten bilden.

Warum Kursangebote für Eltern und nicht für Kinder?

Grundsätzlich muss bedacht werden, dass Eltern kognitiv, in der Ausdrucksweise und -fähigkeit und im Wortschatz Kindern überlegen sind. Die Eltern haben in ihrer Fürsorgepflicht dafür Rechnung zu tragen, diese Überlegenheit in wohldosierter Art und Weise für eine gesunde Erziehung zu nutzen. Da die Therapiezeit der Kinder glücklicherweise unter der gesamten gemeinsamen Zeit der Eltern mit ihren Kindern liegt, ist es sinnvoll, hier wertvolle Werkzeuge und Strategien in unseren Kursen an die Eltern statt an die Kinder zu vermitteln.

Was sind die Inhalte der Kurse?

In unseren Kursen sprechen wir über Ihre Herausforderungen (ob klein oder groß) im Umgang mit Ihrem Kind. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie eine konkrete Konfliktsituation mit Ihrem Kind haben oder Ihr Kind Auffälligkeiten aufweist – Ihr Interesse an Strategien zur Bewältigung des Alltags in der Erziehung wird Sie ebenso bereichern.

Da aber Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS oder ADS) im Alltag häufig an ihre Grenzen stoßen und auch das Zusammenleben als Familie beeinflusst werden kann, wird dieses Thema an einem der Abende ebenfalls intensiv behandelt.

In unseren modularen Kursangeboten widmen wir uns in einer Kleingruppe mit maximal 10 Teilnehmern den jeweiligen Themen wie Stress und Kommunikation im familiären Alltag, dem Einhalten von Regeln, dem Durchsetzen von Konsequenzen und dem richtigen Loben ausgiebig und gehen auch auf Ihre Wünsche ein.

Wir zeigen Ihnen verschiedene lösungsorientierte Ansätze aus den Bereichen Psychologie, Pädagogik und Therapie auf und berichten aus unserer praktischen Erfahrung. Durch die erweiterte Sicht auf ihr Kind bekommen Sie die Möglichkeit, es noch besser zu verstehen.

Die Kurse können unabhängig voneinander besucht werden und werden in regelmäßiger Weise wiederholend angeboten.

Kurse
ADHS, ADS Erziehung
Persönlichkeit und Verhalten
Kommunikation im gemeinsamen Alltag
Wie schaffen wir es?
Konsequenz und Sanktion
Richtig loben!
Stress
Alltägliche Probleme und Konflikte
Kursorte

Praxis für Ergotherapie Bärbel Fischer, Rott am Inn
Privatpraxis für Physio- und Ergotherapie Marion & Stephanie Krecik, Ebersberg

Kursgebühr

15 Euro je Teilnehmer je Einzelkurs

Anmeldung

Sandra Becker
Telefon: 0176 / 642 13 607
eMail: coaching_beratung@gmx.de

Praxis Krecik in Ebersberg
Telefon: 08092 / 8574188
eMail: info@physio-ergo-ebe.de

Die aktuellen Termine der jeweiligen Kurse können telefonisch erfragt werden.

Um allen Eltern zu ermöglichen in der abendlichen Ruhephase Zeit zu finden, bieten wir Kurszeiten von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr an.

Eltern – Kind – Erzieher / Pädagogen Beziehung

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte ist seit vielen Jahren die therapeutische Arbeit mit Kindern und deren Eltern. Daher wissen wir, wie wichtig ein gut funktionierendes Kooperationsnetzwerk mit Schulen, Kindergärten, pädagogischem Fachpersonal und Eltern ist.

Wir freuen uns über eine gute Zusammenarbeit und einen fachlichen Austausch. Hierzu möchten wir unseren Beitrag leisten, indem wir bestimmte Themen, die uns in der Arbeit mit Kindern gemeinsam betreffen, aus therapeutischer Sicht beleuchten.

Unser Ziel ist ein besseres Verständnis für die Kinder und deren Alltagsprobleme.

Themen
ADS / ADHS
Legasthenie
Dyskalkulie
Motivation
Sozialkompetenzen

Bei Bedarf kontaktieren Sie uns, und wir teilen Ihnen mit, an welchen Tagen und zu welcher Uhrzeit die Kurse stattfinden